Japanische Kirschblüte – "Mi ni yukan!"

Foto: Sarah unter den Kirschblüten

Zumindest eine Kollegin aus dem süddeutschen Raum wird ein Lächeln im Gesicht tragen. Der Grund besteht darin, ich habe gestern den Laden mit „japanischen Kirschblüten“ dekoriert, denn Doris hat Ihre Metzgerei damit auch gestaltet. Natürlich sind das keine echten Pflanzen, diese werden in der Fleischerei von den Behörden nicht gerne gesehen. Ich war beim Floristikgroßhändler und habe dort einige Körbe für die Präsente gekauft. In der Halle lagen plötzlich die Kirschblüten vor mir – gleich Kartonweise. Schnell habe ich mir einige der Blüten eingeladen und am freien Nachmittag damit den Laden dekoriert. Ich bin mächtig ungeübt – dass habe ich sofort festgestellt und einen genauen Plan, wie die Zweige aufgehängt werden müssen, hatte ich auch nicht. Unzählige Male bin ich die Leiter hoch und runter gestiegen um den frischen Frühling in den Laden zu bringen. Jetzt warte ich noch auf eine Rückmeldung der Kunden, ob die Blüten einfach als „Bloumän“ [Plattdeutsch: Blumen] gesehen werden oder als die herrlichen „japanischen Kirschblüten. (Übrigens, die japanische Kirschblüte steht für: Schönheit, Aufbruch und Vergänglichkeit – passt doch zu uns!) „Mi ni yukan“ – Uns am Anblick erfreuen!

Keine Reaktion zu “Japanische Kirschblüte – "Mi ni yukan!"”

  1. Doris Siegle

    Hallo Ludger,

    ich bin stolz auf Dich!! Ich wusste ja gar nicht, dass meine Einstellung zu den Dingen, wie z. B. auch die Dekoration eines Fleischerfachgeschäfts SO VIEL Eindruck gemacht hat.

    Das sieht doch schon ganz gut aus! Leg Dir doch noch ein paar farbige Satintüchter zu,passend zum Grundton der Dekoration. Du hast bestimmt ein paar Balken, wo diese dekorativ drübergeschlungen werden können.
    Und Du wirst sehen, mit jeder neuen Deko sieht Dein Laden anders aus – und wird lebendiger!
    Und: Beim nächsten Mal geht’s schon einfacher von der Hand……

    Lass Dich auch von möglichen “Miesmachern” nicht abhalten, die dann sagen: “Eine Metzgerei ist doch kein Blumenladen.”
    Egal, Ludger. Wir wollen anders sein – wir müssen uns anders präsentieren.
    Hab ich recht???!!
    Liebe Grüße
    Doris

    P.S. Ich hab dieses Jahr noch ein paar kirschblütenfarbene Fächer in die Blüt.enzweige gesetzt…..Superschön! Ich schick Dir Bilder

  2. Karsten

    Knoichi-wa Freese-san,

    Das sieht aber wirklich toll aus. Wusstest Du eigentlich, dass die japanischen Blüh-Kirschen überhaupt nicht essbar sind?

    Und apropos essbar: Bietet Ihr auch etwas kirschiges an? Ich liebe ja Sam Adams Cherry Wheat Beer oder Cherry Chicken…

    Yoroshiku onegaishimasu

    Karsten

  3. Ludger

    @Doris,
    erst einmal meinen Glückwunsch zum Kommentar in unserer Fachzeitung (Seite 3)
    Wir haben noch einen jap. Schirm zur Dekoration. An Tücher hatte ich gestern auch schon gedacht. Der Gärtner des Jahres (2.Platz) war heute bei uns Kunde und war von der Deko ganz angetan.

    @Karsten,
    Knoichi-wa freese-san… heißt das: Kocht der Freese etwas mit Kirschen?
    Wir kochen Kirschen gerne in Wildgerichten, Rinderbraten, Dessert und für den Chef (Naschkatter) :-) Kennst du “Panna Cotta mit Kirschen?” – mmmh, dafür lasse ich einiges liegen… :-)

  4. Doris Siegle

    Hallo Ludger,

    dankeschön fürs Lob. Dann schau erst mal auf Seite 17…….
    Ich als Referentin bei IVBFF…..ich war halt ich – kennst Du ja inzwischen…

    Ludger, wenn Du nächstes Mal ERFA-Treffen machst, sollen wir dann einen Kurs “Deko für Fleischer – leichtgemacht” einbauen?
    Du kennst ja meine Gedanken über die Bedeutung LIEBEVOLLER Dekoration (nicht die Pappfiguren Marke “notwendiges Übel”!!)

    Liebe Grüße
    Doris

  5. Airportibo

    Schönes Foto! Ich würde meine Küche gerne auch so dekoriert…. Nein, nicht mit den Blüten! Mit den schönen roten Würsten im Hintergrund :-)
    Viele Grüße
    Airportibo

  6. Karsten

    Ludger, ich schicke Dir morgen mal mein erklaertes Lieblings-Kirsch-Rezept. Auf die Panna Cotta kommt meine holde Gemahlin bestimmt gern zurueck, wenn wir wieder in Deutschland sind ;)

Einen Kommentar schreiben