Prüfung zur Hauswirtschafterin mit Auszeichnung bestanden!

Foto: Viviane Knickmann (links) mit Ihrer Ausbilderin und Chefin Carola Freese, Hauswirtschaftsmeisterin und Köchin.

Sie hat es geschafft! Parktisch Note: 1!!! – Theoretisch Note: 2!!! Glückwunsch liebe Viviane Knickmann. Viviane hat bei uns die Ausbildung zur Hauswirtschafterin gemacht und mit einem fantastischen Ergebnis die Prüfung gemeistert! Sie war mit sehr viel Leidenschaft bei der Arbeit und hat sich immer wieder Notizen bei der täglichen Arbeit gemacht, Rezepte notiert und vieles ausprobiert. Man merkte förmlich Ihre Liebe zu diesem Beruf. Sie vertritt auch den Beruf der Hauswirtschafterin nach außen sehr vehement, kritisiert auch schon mal Lehrpersonen und macht deutlich, dass sie etwas erreichen will.

In ihrer Ausbildungszeit war Sie auch noch für sechs Wochen in Spanien zu einem Praktikum. Der Auslandsaufenthalt wurde von uns positiv begleitet, denn dort Erlerntes bleibt ein Leben lang.

Wie sieht eine Abschlussprüfung in der Hauswirtschaft aus? Der theoretische Teil wird in der Schule geprüft mit fachlichen und allgemeinen Aufgaben. Der praktische Teil wird im jeweilige Ausbildungsbetrieb abgehalten. So ist der Prüfling sicherer und kennt die Geräte und den Ablauf im Betrieb. Der zweite praktische Prüfungsteil findet in der Schule statt. Drei Prüfer wachen und benoten die Arbeiten.

Foto: Teilansicht des Prüfungs-Buffets von Viviane

Viviane hat im praktischen Teil ein spanisches Buffet gekocht und zubereitet. Darin waren enthalten: spanische Tapas, backen eines Ciabatta Brotes, Avocado-Dip, spanischer Kartoffelsalat, gebratene Tomaten, gebratener Blumenkohl, Tortilla, Dattel im Bacon Hemd, Gazpacho und gefüllte Champignons. Das ganze Buffet wurde mit Schildern und Dekoration angerichtet.

Im zweiten praktischen Prüfungsteil (Schule) hat Viviane Tischwäsche fachlich gebügelt und gefaltet, Blumenschmuck für eine Kaffeetafel erstellt und einen Kühlschrank richtig gereinigt und fachgerecht wieder eingeräumt.

Abschließend möchte ich noch einige Vorteile aufzählen, was den Beruf der Hauswirtschaft ausmacht. Man schnuppert in sehr viele Bereiche rein wie: Kochen, reinigen, Kindererziehung, Altenpflege, Gartenpflege, Blumen und Dekorationsaufgaben, Preiskalkulation, Hygiene in der Küche und im Haus, Management, zeitlicher Einsatz, Wochenplanung, Arbeiten an sehr vielen Küchengeräten und Mengenkalkulationen. Das Aufgabenfeld ist wirklich sehr umfangreich.

Wir wünschen Viviane eine tolle Zukunft. Sie hat uns schon verlassen um sich auf Ihren Meistertitel vorzubereiten. Wir sind uns sicher, dass sie auch das mit Bravour meistern wird. Alles Gute dazu, liebe Viviane. Halt die Ohren steif!

Anmerkung: Die Kommentarfunktion ist nicht mehr offen geschaltet. (Stichwort:  DSGVO) Kommentare werden von uns nach Ihrer Einwilligung von uns freigeschaltet.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.