Wenn es mal schnell gehen muss: Lachs und Ratatouille

Foto: Lachs, Ratatouille und Kartoffel-Rösti…einfach und schnell zubereitet

Heute möchte ich ein Gericht vorstellen, dass wir so unseren Gästen im Restaurant serviert haben: Norwegischer Lachs mit Ratatouille-Gemüse und Kartoffel-Rösti.

Lachs mit Salz, Pfeffer, Dill und etwas Zitronensaft würzen. Auf ein Bratbleck legen.  Den Ofen auf 160°C vorheizen und den Fisch etwa 15 – 20 Minuten braten. Dann kurz ruhen lassen.

Für das Ratatouille: Tomaten, Champignons, Zwiebeln, Zucchini, Paprika würfeln und in einen Kochtopf geben. Meersalz, Kräuter der Provence und etwas Knoblauch dazugeben. Alles bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Die Kartoffel-Rösti ausfrittieren und alles zusammen auf den Teller anrichten.

Ein einfaches Gericht, dass man sehr schnell zubereiten kann. Alternativ zum Ratatouille kann man auch frischen Spargel verwenden.

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.