Realer Irrsinn: Öffnungszeiten am Heiligabend

Ich muss da einmal etwas loswerden. Woher kommt diese schwachsinnige Diskussion, ob in diesem Jahr am Heiligabend die Geschäfte geöffnet haben dürfen/sollen? Das kann doch wirklich keine ernsthafte Diskussion sein, ob man am Heiligabend noch einkaufen muss! Da laufen alle Mitarbeiter einen ganzen Monat auf „Hochtouren“ um die Wünsche aller Kunden zu befriedigen und dann soll man am Heiligabend für ganz Unentschlossene, Vergessliche, Wichtige, Superwichtige, ich-zu-erst-Kunden noch für einige Stunden sein Geschäft öffnen?

Sind unsere Kühlschränke zu klein, dass wir nicht 3-Tage ohne Einkauf überleben können? Oder sind unsere Ansprüche derart hoch, dass unser Konsum weit über dem Weihnachtsfest und der stillen Nacht steht? Mir sind die Mitarbeiter und auch meine Familie wichtiger, als jemand, dem am 24.Dez. noch einfällt, dass er doch noch 100g Salami holen muss. Das muss wirklich nicht sein! Es gibt wunderbare Möglichkeiten, seinen Vorrat zu lagern. Stichwörter wie einfrieren, vorkochen, draußen kühl lagern oder einfach für zweit Tage kochen könnten sehr hilfreich sein.

Für mich sind „3-Tage-nicht einkaufen“ kein „Ausnahmezustand“. Ich wundere mich immer, dass dazu nur die großen Discounter gehört werden, ob sie am Heiligabend geöffnet haben (die meisten haben Gott-sei-Dank geschlossen). Die weitaus größere Zahl sind jedoch kleine Familienbetriebe. Sie freuen sich auf ein paar ruhige Stunden vor dem Heiligabend, wo sie in aller Besinnlichkeit und Ruhe sich auf das Weihnachtsfest vorbereiten können – inkl. deren Mitarbeiter.

Eine Regelung der Öffnungszeiten am Heiligabend finde ich schon gut und sinnvoll, weil sonst das christliche Weihnachtsfest ausgehüllt wird. Ich finde es jedoch unglaublich zynisch, wenn das Thema „Sonntags-Öffnungszeiten“ nur jetzt ein Thema ist, weil es der Heiligabend ist.
Wir werden am Heiligabend jedenfalls nicht öffnen und freuen uns auf ein ruhiges, geschmackvolles und besinnliches Weihnachtsfest. Alle Bestellungen zum Fest können am 23.Dez. sogar bis 20:00 Uhr noch bei uns abgeholt werden!

Ist es für sie ein „Ausnahmezustand“, wenn man 3-Tage nicht einkaufen kann?

Eine Reaktion zu “Realer Irrsinn: Öffnungszeiten am Heiligabend”

  1. Heike eggen

    Sehr passend geschrieben!!!Damit ist alles gesagt und ich finde deine Einstellung klasse!Schönes Fest und ruhige 3Tage wünsche ich euch,LG Heike

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.