Zwiebelkuchen – wetten das dieser Ihnen schmeckt!

Foto: So lecker sieht er aus…das der Federweißer!

Ich habe die Rezeptur über einen genial leckeren und einfachen Zwiebelkuchen schon mehrmals hier im Blog vorgestellt. Ich stelle den Zwiebelkuchen im Frühherbst gerne noch einmal vor, weil jetzt die Zeit des „Federweißer“ ist und dass nun einmal zusammengehört. Ich haben schon von vielen Leser/innen sehr positive Rückmeldungen über das fertige Produkt bekommen. Daher gebe ich das Rezept einfach gerne weiter, damit man zum fast durchgegorenen Jungwein die entsprechende Beilage genießen kann. Bin gespannt, wie Euch der Zwiebelkuchen gefällt.

Zutaten:
6 Zwiebeln grob schneiden
250 g gewürfelter Schinken
200 g Mehl
2 Eier
250 ml saure Sahne
250 g geriebener Käse (davon 50 g abnehmen)
Salz und Pfeffer.

Herstellung:
Alle Zutaten miteinander verrühren und auf ein Backblech geben. Auf mittlerer Schiene 35 – 40 Min. bei 180°C abbacken. Der Zwiebelkuchen hat quasi keinen separaten Boden.  Die 50g geriebenen Käse unmittelbar nach dem Backen auf den Teig treuen und dann laut in der Wohnung rufen: „Essen kommen!“
Die verknetete Masse sieht ein wenig aus wie „Kleister.“ Das sollte aber nicht stören. Das Endprodukt ist klasse.

Eine Reaktion zu “Zwiebelkuchen – wetten das dieser Ihnen schmeckt!”

  1. Petra

    Hallo,
    ich habe das Rezept schon öfter ausprobiert und bin ganz begeistert! Die Gäste waren’s übrigens auch!
    Aber was ich mich jedes Mal wieder frage: für wieviele Personen ist der so gedacht? :-)
    Herzliche Grüße aus Baden
    Petra

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.