Das Vogelnest

Foto: In der eigenen Wurstküche hergestellt – die Wurst zum Vogelnest

Als ich heute Morgen frische Mettwurst hergestellt habe, ist mir der Gedanke gekommen dieses hier im Blog mal vorzustellen. Die Mettwurst ist eigentlich eine Kochmettwurst, die nicht geräuchert wird, sondern so frisch verkauft wird. Oft wird sie für Eintöpfe genommen. Wir haben schon vor langer Zeit daraus ein Gericht für unsere Speisekarte gemacht: Das Vogelnest. Dazu nehmen wird der Mettwurst-Ring gebraten und mit gedünsteten Zwiebelringen belegt. Durch die Belegung mit den Zwiebeln, bekommt das Gericht eine Form von einem Vogelnest. Die Wurst hat ein Füllgewicht von 250g – ist also eine sehr reichhaltige Portion. Ich stelle die Wurst vom Fleisch der Schweineschulter her und würze es nur mit Salz, sowie mit schwarzen und weißen Pfeffer. Für den Fleischwolf wähle ich eine 5mm Scheibe, d.h. die Wurst ist verhältnismäßig grob. Das „Vogelnest“ hat sich über Jahre in unserer Karte gehalten – für mich ein Indiz, dass es beliebt ist und unseren Gästen gefällt.
Als Beilage werden meisten Bratkartoffeln oder Pommes Frites gewählt. Ich würde mich freuen, wenn wir bei Gelegenheit Ihnen das Vogelnest servieren dürfen.

Eine Reaktion zu “Das Vogelnest”

  1. Sabine

    mhm, ich liebe Mettwurst, habe es aber nie selbst hergestellt. Das muss ich einmal ausprobieren.. :)

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.