Geburtstagsparty: Seit 10 Jahren Blogger!

Eines der ersten Handwerker-Blogs in Deutschland.


Foto: Nun bin ich schon 10 Jahre Blogger…eine schöne Zeit!

Ende März 2007 habe ich meinen ersten Blogbeitrag geschrieben – das war genau vor 10 Jahren! Unser Blog „Essen kommen!“ feiert sein 10-jähriges Jubiläum! Wahnsinn. Wenn mir vorher jemand gesagt hätte, dass ich über 10 Jahre über unsere Arbeit im Internet ein „Tagebuch“ schreibe, den hätte ich müde angelächelt und nur gedacht: „Was raucht der denn für seltsames Gras?“
In dieser langen Zeit wurden fast 2000 Artikel geschrieben, die mit fast 9000 Kommentare dokumentiert wurden. Auf diese Zahlen bin ich schon ein wenig Stolz, weil sie mir zeigen, dass auch kleine Handwerksbetriebe Interesse beim Blogbesucher wecken können. Danke schon einmal an alle die regelmäßig mitlesen, kommentieren, verlinken oder uns daraufhin “live” besuchen kommen.
In den Jahren vor dem Blog war ich Gastautor bei dem Businessblog „Stadt des Lächelns“ von Elita Wiegand. Hier wurde mir Mut gemacht, über meine tägliche Arbeit zu berichten. Die Beiträge wurden stark frequentiert, so dass bald die Entscheidung getroffen wurde, mit einem eigenen Blog zu starten. Mit „Essen kommen!“ wurde ein Titel gefunden, der alle Geschäftsfelder abdeckt (damals auch noch die Fleischerei). Mit einem Traumstart konnte ich sehr schnelle unglaubliche Besucherzahlen generieren. Im Schnitt kommen täglich zwischen 3.500 und +5.000 Besucher täglich zu uns. Ganz besonders möchte ich mich an dieser Stelle noch einmal bei Kirstin Walther aus Arnsdorf bei Dresden bedanken. Sie betreibt dort eine Kelterei mit erstklassigen Säften und war Deutschlands bekannteste Business-Bloggerin. Durch Ihre Verbindungen in der Szene hat sie mich überall vorgestellt. Wir durften später sogar zusammen beim Kommunikationskongress in Berlin auftreten. Danke für alles, liebe Kirstin.

„Was bringt Dir das Bloggen?“, diese Frage bekomme ich sehr oft gestellt. Erstens macht es mir sehr viel Spaß zu schreiben und anderen Menschen an unsere Arbeit, Nöte, Erfolge, leckerem Essen und Humor teilhaben zu lassen.

  • Es wurden über unserem Blog zahlreiche Bücher geschrieben! (Best practice)
  • Es kam zu Fernsehauftritte
  • Etwa 20 Studenten haben ihre Bachelor- u. Masterarbeiten über unseren Blog geschrieben
  • Viele persönliche Freundschaften sind dadurch entstanden
  • Viele Besuche, die zu uns gekommen sind oder ich andere besucht habe
  • Neue Geschäftsfelder und neue Produkte
  • Umsätze durch das Bloggen (im Geschäft und im Onlineshop)
  • Zahlreiche Auftritte als Referent um über das Bloggen zu berichten
  • Viele Magazine, Fachzeitungen und andere Medien berichten über unser Blog
  • Bekanntheitsgrad durch das Blog bundesweit gestiegen
  • Neue Mitarbeiter gewonnen
  • Interviews mit Journalisten, weil Blogger als Fachleute gelten
  • Unterstützung bei einigen Handwerkskollegen (Werbung, Social Media, Blog…)
  • Tipps und Anregungen von Kunden
  • Kundengewinnung
  • Partyservice Aufträge
  • …und vieles mehr!

Ich glaube, die Liste könnte man noch weiterführen. Sie soll aber nur zeigen, dass ein Blog sehr wertvoll ist und man damit sehr eindrucksvoll seine Arbeit aufwerten kann.

„Gab ist im Blog schon einmal einen Shitstorm, Kritik oder mussten Kommentare gelöscht werden? – auch diese Frage wird oft gestellt. Gelöscht habe ich in den 10 Jahren nur ganz wenige – ich müssten schätzen – vielleicht 10 Kommentare. Meistens wurde andere beleidigt oder es wurde in fremder Sprache geschrieben. Kritik ist immer gut, solange sie ehrlich verfasst wurde. Auch hiermit habe ich keine schlechten Erfahrungen gemacht. Einen Shitstorm gab es nur einmal, den ich aber genüsslich beobachten konnte, weil die Community mich hier gut verteidigt hat. Auch eine schriftliche Aufforderung das Blog zu schließen, um mich mehr auf meine Arbeit zu konzentrieren, bin ich nicht nachgekommen. Darüber bin ich immer noch sehr froh

Fazit: 10 Jahre “Essen kommen!”. Eine sehr wertvolle Zeit, die mich ungemein geprägt hat, die immer noch Spaß macht, wo ich Vorbild sein kann und die Kontinuität verlangt. Weiter habe ich tolle Menschen kennengelernt – und das alles „nur“, weil ich etwas über meine Arbeit schreibe. Das ist doch wundervoll! Danke, dass es Euch gibt!
Auf die nächsten 10 gemeinsamen Jahre!

7 Reaktionen zu “Geburtstagsparty: Seit 10 Jahren Blogger!”

  1. thSo

    Weiter so, Ludger! Freue mich immer sehr über deine Artikel und denke gerne an den Besuch bei dir zurück. Auf die nächsten zehn! Gruß, Th.

  2. Mirko Kaminski

    Glückwunsch zum 10jährigen ✌️Ich lese hier immer wieder sehr gerne und würde mir so viel Esskultur für Hannover wünschen. Bleiben Sie bitte so aktiv, mindestens noch 10 weitere Jahre. Alles Gute! #socialmediaverbindet

  3. Ludger Freese

    Lieber Mirko,
    herzlichen Dank für die Glückwünsche aus Hannover. Gerne versuche ich auch in den kommenden 10 Jahren Leckeres zu bloggen… :-)

  4. Biggi

    Ganz herzlichen Glückwunsch lieber Ludger!

  5. Theo

    Cool 😎, mach weiter.

  6. Ludger Freese

    Danke für die Glückwünsche, liebe Biggi, Theo und die vielen Grüße über Facebook.

  7. Ulrich

    Wow. Herzliche Gratulation!
    Über den Blog habe ich Mockturtle-Suppe kennen und lieben gelernt, durfte schon zweimal in Deinem Restaurant essen, habe sogar eine Führung durch die heiligen Hallen bekommen und “mein Lieblings-Fleischermeister in Visbek” ist immer ein guter Gesprächsstart.
    Danke für die zehn Jahre.

Einen Kommentar schreiben