Glücksschmiede Handwerk – ein Buch voller Leidenschaft

Foto: Glücksschmiede Handwerk – ein Hochgenuss für Menschen mit Visionen!

„Was können wir für sie tun, damit Sie von uns begeistert sind?“ – das ist einer meiner mein Kernsätze, die ich mit aus dem Buch „Glücksschmiede Handwerk“ von Jörg Mosler notiert habe. Das Buch habe ich Weihnachten geschenkt bekommen, aber noch nicht die Zeit gefunden, es in Ruhe zu lesen. Nun hatte ich auf einer längeren Zugfahrt die Gelegenheit ungestört zu lesen. Das war wunderbar und fast wie ein kleiner Kurzurlaub, weil ich mich auf das Buch richtig gefreut habe. Jörg Mosler ist mir als Speaker im Netz aufgefallen -  hört sich komisch an, aber er sehr viele Ideen und Themen anspricht, die mich auch beschäftigen. Verkaufen mit Emotionen – ein großes Thema, dass aus meiner Sicht in Zukunft Kaufentscheidungen herbeiführen werden.
Jörg hat nun ein Buch geschrieben: Glücksschmiede Handwerk – Erfolg wird aus Leidenschaft gemacht! Im dem Wort „Leidenschaft“ steckt auch das Wort „Leiden“ – dass kennen wir alle: Erfolg muss hart erarbeitet werden. Dabei ist es wie im Sport, dass aus „Leiden“ schnell Begeisterung und dann Erfolg werden kann. Das alles zusammen nenne ich dann gerne „Glück“. Diesen Weg beschreibt Jörg anhand seiner beruflichen Biographie sehr schön, und es passend auf den Punkt. Er war über 10 Jahre Selbständiger und sehr erfolgreicher Dachdeckermeister, bevor er spürte, dass seine Berufung und sein persönliches Glück woanders liegen. Jörg Mosler kann Menschen begeistern und beschreibt in dem Buch hervorragend, wie man emotional zum Erfolg kommt. In acht hochinteressanten Interviews sprechen andere Handwerker (viele davon kenne ich persönlich) über Ihre Erfolgsgeschichten. Es wird also nicht nur der Blick des Dachdeckermeister Jörg Mosler dargelegt, sondern es wird über den Tellerrand geschaut. Überhaupt konnte ich beim Lesen einige Parallelen zu meiner eigenen beruflichen Laufbahn feststellen, was mich noch mehr an den Text fesselte.
Das Vorwort hat übrigens der ZDH-Präsident Hans-Peter Wollseifer geschrieben, der vor einigen Jahren zum „Neujahrsempfang des Handwerks“ in Vechta sprach. Ein Grußwort kam von einer mir ebenfalls gut bekannten Person: Nina Ruge. Sie hat den Internet-Marketingtag im Handwerk moderiert.
Oscar Wild sagte einmal: „Das Gewöhnliche gibt der Welt ihren Bestand. Das Außergewöhnliche ihren Wert!“ Wer also Veränderungswünsche in sich spürt, und wer mit Emotionen verkaufen möchte, dem möchte ich das Buch von Jörg Mosler sehr empfehlen. Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen: „Folge Deiner Leidenschaft und die Begeisterung – deine Kunden, Mitarbeiter und Partner werden es spüren!“

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.