Und – wie feiert Ihr Silvester?

Foto: Am Jahresende geben wir noch einmal “Vollgas”…

Das Jahr neigt sich dem Ende – eine letzte Hürde steht vor uns: Silvester! Auch in dieser Woche gab es immer noch Anfragen, ob man zu Silvester noch etwas bestellen kann. Dabei sind wir seit Anfang Oktober für den Jahreswechsel ausgebucht. Ich glaube, es sind etwa 600 Personen, die an diesem Wochenende beköstigt werden wollen.

Wir müssen also nur noch Putenfilet in Kräuterrahm, Lachs auf Gemüsebeet, Entenbrust in Portwein, Hähnchenfielt in Sherry Rahm, Lasagne, Schweinelendchen mit Champignons, Schnitzel (+600!), Kaminbraten, Wildschweinbraten, Hackbällchen, Rouladen, Kasseler Lachs, Hähnchenschnitzel, Tilapia Fischfilet, Chicken-Sticks, Krautsalat, Brötchen backen. Schnitten mit Forellen, Canapés, Röstitaler, Käse-Lachsröllchen, Mozzarella-Spieße, Gemüseplatten, Röstkartoffeln, Kartoffelgratin, Fischplatten, Käseplatten, Schinkenröllchen, Hühnersuppe, Rindfleischsuppe, Gulaschsuppe, Stammtischsuppe, Minestrone, Ofenkartoffeln, Nudeln Feldsalat mit Pfifferlingen, Rucola Salat mit Parmesan, Schneegestöber (Dessert), Beerengrütze, 10 verschiedene Antipasti Sorten, Rotkohl, Mischsalate, Dressing Saucen, Obstsalat, Panna Cotta, Herrencreme, Vanille Quark, Rigantoni, Pilzpfanne und Kartoffelcreme herstellen, sowie das Porzellan, Besteck und Anlegebesteck packen.

Erst dann können wir sagen: Danke 2016 – willkommen 2017!

2 Reaktionen zu “Und – wie feiert Ihr Silvester?”

  1. Marion Hahn

    Ganz toll, liebe Familie Freese, wie Ihr euer Business lebt und liebt 👍🎈😘🍾🍾🍾🍾 Für euch alle das ALLERbeste in 2017 🎈🎈🐬🍾🍾🍾

  2. krassdaniel

    Völl Glück in’t neije Joar!

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.