Wildspezalitäten für Feinschmecker


Foto: Entenburst mit einer Kräuterkruste

Der letzte Kochabend stand unter dem Motto: Wildfleisch. Es hatten sich zahlreiche Gäste eingefunden, um sich kulinarisch weiterzubilden. Wie immer waren unsere Gäste echte Feinschmecker, Kenner und Liebhaber – kurz: Genussmenschen!
Wir hatten sehr viel Spaß in der Küche und einen unterhaltsamen Abend.
Meine Frau und ich haben folgende Gerichte zubereitet und anschließend zur Verköstigung angeboten:

Rehkeule mit Oliven und Walnüssen
Entenbrustfielt mit einer Kräuterkruste
Rehbraten mit einer Parmesankruste
Rehmedaillons reduziert in einer Sahnesauce
Wildburger mit Preiselbeeren
Bouillon mit Hirschklöße
Entenburst aus dem Napoleon-Grill
Roastbeef gegart im Suppenteller
Gemüse-Pfifferling Pfanne
Drilling-Kartoffeln mit einer Pesto Sauce

Dazu wurde eine spezielle Gewürzmischung gezaubert, die alle Teilnehmer mitnehmen konnten. Uns hat es mal wieder riesig Spaß gemacht und wir freuen uns auf den nächsten Kochabend, der sich mit dem Thema: Weihnachtsmenüs – leckeres für Ihre Feiertage. Wir kochen raffinierte Gerichte, damit Ihr Weihnachtsfest zum Genuss-Entspannungs-Fest wird.

5 Reaktionen zu “Wildspezalitäten für Feinschmecker”

  1. Wolff

    Danke für das Rezept, das wird definitiv mal ausprobiert.

  2. dagligvarer

    das sieht wirklich sehr lecker aus. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Gäste total begeistert waren.
    viele Grüsse und weiterhin viel Erfolg

  3. cash online

    Vielen Dank für interessanten Artikel! sehr wertvolle Informationen wie für Männer als auch für Frauen!

  4. Jens

    Was für Bilder! Da läuft einem direkt das Wasser im Mund zusammen. Wild ist ja immer ein Genuss. Ich denke das kommt am kommenden Wochenende auf unsere Speisekarte.

  5. Grillmeister

    Meine Güte sieht das vielleicht lecker aus! Bei der Entenbrust und den Burgern läuft mir direkt das Wasser im Mund zusammen! Das muss ich unbedingt auch mal zaubern :)

    Sehr Schöne Bilder.

    Liebe Grüße,
    Philipp

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.