Es gibt Dinge im Leben…

Foto: So könnte es ausgehen haben…

Es gibt Dinge im täglichen Arbeitsleben, die wirklich zum Schmunzeln anregen oder nur schwer erklärbar sind. So habe ich vor einigen Tagen ein Buffet zu einem Kunden gefahren, wo mir auf der Rückfahrt etwas „Blödes“ passiert ist.
Ich habe zu einem Arzt ein Buffet privat geliefert. Dummerweise habe ich mit beim Aufstellen der Rechauds einen Finger verbrannt (echt voll paddelig von mir). Schon beim Verlassen des Hauses war mir klar, dass der Schmerz bis Visbek ohne Kühlung nur schwer zu „überleben“ ist. Ich wollte aber dem Arzt auch nicht nach Eis oder Salben fragen…das war mir zu peinlich. Zunächst habe ich den Finger an der kalten Fensterscheibe des Autos gehalten, um etwas Linderung zu spüren. Nach kurzer Zeit merkte ich aber, dass diese Idee nicht ausreicht. Also habe ich das Fenster etwas geöffnet und habe den schmerzenden Finger nach oben rausgestreckt…sah schon etwas komisch aus, aber es tat gut.
Plötzlich bemerkte ich einen hellroten Blitz am Straßenrand, mitten in der Stadt! Verdammt!!! Ich wurde geblitzt! Nun war meine Geschwindigkeit nicht „viel zu viel“, aber scheinbar reichte es um meine Rückfahrt zu dokumentieren. Erst später ist mir bewusstgeworden, dass ich mit einem ausgestreckten Finger, seitlich aus dem Fenster auf dem Bild zu sehen sein werde. Also liebe Beamte der Überwachung in Vechta: Die Brandblase ist noch zu sehen und der Finger galt nicht Euch, sondern war reiner Überlebenskampf eines Fleischermeisters.
Es gibt Dinge im Leben, die nur schwer erklärbar sind…

Eine Reaktion zu “Es gibt Dinge im Leben…”

  1. Christian Nobis

    Na dann hoffe ich mal, dass der Finger hellrot leuchtet und das Bild durch ihn einfach überbelichtet ist ;-)

    Wenn das Blitzerfoto kommen sollte, kommt es doch hoffentlich hier ins Blog, genialer als die Zeichnung kann es kaum werden aber trotdem ;-)

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.