Kaffeegenuss wurde neu aufgestellt

Foto: So sieht das Geschirr von Melitta aus

Lesezeit: 1:30 Min.  – Wir haben die Kaffeemarke gewechselt. Unser Getränkelieferant hatte sehr lange eine Kaffeemarke aus Österreich. Diese Geschäftsbeziehung wurde aufgelöst, so dass ich vor der Überlegung stand, über einen andern Vertriebsweg mir diesen Kaffee zu holen oder zu einer neues Kaffeemarke zu wechseln.
Uns erschien ein Wechsel zum Kaffeehersteller Melitta und “Melitta – Professional” als der bessere Weg, weil er auch über den Getränkelieferanten bezogen werden kann. Also musste das komplette Kaffeegeschirr ausgetauscht werden. Der Kaffeelieferant hat sein eigenes Geschirr. Es gefällt uns optisch sehr gut und ist speziell für die Gastronomie hergestellt worden. Dabei ist die Untertasse so ausgerichtet, dass neben der Tasse immer Platz für Zucker, Milch und Keks bleibt. Für folgende Kaffeesorten haben wir das Geschirr: kleine Kaffeetasse, Pott Kaffee, Espresso, Espresso Macciato, Cappuccino, Cafe Olé und Latte Macchiato. Auch die Teesorten (Tee Gschwendner) wurden entsprechend mit sechs neuen Sorten angepasst.

Foto: Melitta

Wir verwenden nur ganze Kaffeebohnen, die immer frisch gemahlen werden. Der Röstkaffee „Bacio D´ Oro“ (Espresso) und „La Emozione“ (Cafe Creme) werden unseren Gästen angeboten. Der Gastro-Kaffee ist immer eine andere Mischung, die eine viel längere Standzeit hat, als herkömmlicher Kaffee. Da ich viel Kaffee trinke, habe ich mir schon einen „Geschmacksnerv“ für Kaffee entwickelt. Für mich gibt es nur. „Schmeckt mir!“ oder „Schmeckt mir nicht!“ Vom Melitta-Kaffee war ich immer schon überzeugt. Der Test verlief also positiv, so dass wir nun einen langfristigen Partner gefunden haben. Foto: Melitta

3 Reaktionen zu “Kaffeegenuss wurde neu aufgestellt”

  1. V.Hörst

    Ja, der schmeckt!

    Das mit dem “Cafe Olé” ist hoffentlich als Scherz gemeint, oder?

    Es wäre im übrigen schön, wenn Sie auf ihrem gelungenen FB-Profil Holocaust-Leugnern (bestimmt unwissend) keine Plattform liefern würden.

  2. Ludger Freese

    Moin Herr Hörst,
    mit dem “Cafe Olé” ist der Milchkaffee gemeint (Cafe au lait). Wenn ich da etwas falsches geschrieben habe, so geben Sie mir eine Nachricht (gerne auch wegen der anderen Sache).

  3. Mario

    Hallo,
    ich trinke sehr viel Kaffe am Tag.
    Ich kann mein Leben ohne Kaffe nicht vorstellen.
    Aber die Melitta-Kaffee habe ich noch nicht probiert.Ich muss sie auch probieren, wenn sie so gut ist.
    Danke für diesen Artikel,
    Mario

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.