Der "XXL-Anspitzer"

Foto: Die Collage zeigt, wie einfach die Gurke auf der Fischplatte als “Augenfänger” landet…

Gemüse mit einem „XXL-Anspitzer“ bearbeiten. Das geht sehr einfach, schnell und sieht immer wieder gut aus. Ob Gurken, Rettich, Möhren oder feste Birnen – der Gemüseanspitzer schält von außen ganz fein die Schale mit etwas Fruchtfleisch ab. Daraus lassen sich in kürzester Zeit dann die Modelle für die Fleisch- u. Fischplatten formen. Die feine Kunst des Anspitzens – einfach mal mit einem Bleistift testen… :-)   (Den Gemüseanspitzer gibt es bei Konstanze Töpel aus Auma)

7 Reaktionen zu “Der "XXL-Anspitzer"”

  1. Johannes

    Das habe ich ja noch nie gesehen………..SUPER Idee

  2. Prinzzess

    WIE GEIL IST DENN DAS !?
    Muss ich haben!!! :)

  3. Torky

    Aah :) ich hab sowas auch schonmal gesehen, und irgendwie war mir klar dass das keiner von Hand “schnitzt”. Wär das nicht evtl auch was für deinen Online-Shop?

  4. KOCHWERKSTATT Da wo es so lecker ist!

    [...] Bildquelle: Essen kommen! [...]

  5. Tim

    Habt Ihr denn damit auch mal eine Wurst angespitzt?
    (Sagt bloß nicht, Ihr hättet das nicht probiert!)

    So eine feine Salamirose würde mir glatt noch besser
    gefallen als so ne wässrige Gurkenblume.

  6. Ludger

    @Torky,
    alles kann ich im Shop gar nicht anbieten. Wir haben unsere “Steakmesser” – das reicht uns eigentlich.

    @Tim,
    eine Wurst habe ich damit noch nicht angespitzt – ehrlich nicht! Das wird aber gleich passieren… :-)

  7. Nigina stotz

    ich möchte gerne diese benutzen

Einen Kommentar schreiben