Schinkensülze mit Aroniasaft

Foto: Schinkensülze mit Bio-Aroniasaft – man erkennt die rötliche Färbung.

Die ersten Anfragen kommen schon über Twitter: „Was ist denn nu…? Was wird aus der geheimnisvollen Wurst?“ Die Antwort kommt hier: Wir haben eine „Schinkensülze mit Bio-Aroniasaft“ komponiert. Die Sülze ist sehr mager und bekommt durch den Einsatz vom Muttersaft der Aroniabeere einen feinen Geschmack, sowie eine dunkele Geleefarbe. Das zusammen schmeckt mir sehr gut. Der Aspik/Gelee ist etwas weich, Dadurch kommen die gesamten Komponenten sehr deutlich zur Geltung. Kurz: „A Star was born!“
Wir werden nun 15 Gläser zum Testen in Deutschland verschicken. Wer möchte probieren? (Kommentar reicht)
Wir wollen das neue Produkt in unseren neuen Onlineshop anbieten. (Wenn der Chef des Hauses Freese mal in die Füße kommt :-( ) Ich bin aber fast fertig – gut Ding braucht eben eine Ewigkeit Zeit.

43 Reaktionen zu “Schinkensülze mit Aroniasaft”

  1. derbaum

    ich! das klingt absolut lecker!…

  2. Rainer Prüm

    Ludger tut mit Proben winken,
    vom gesülzten Magerschinken,
    der Aroniasaft enthält,
    ob auch mir sowas gefällt?

    Gruß Rainer

  3. Doc Sarah

    die testerbrigade der isle of avalon meldet sich zum dienst ;-)

  4. Sivie

    Meine Tochter fragte eben, ob das Fleisch-Wackelpudding ist. ;-)

  5. Mark

    Ich würde gerne mal testen ;)

  6. Stephan

    Ich würde auch gern probieren.

    Grüße aus dem verschneiten Voralpenraum
    Stephan

  7. Susanne

    Ja sicher will ich testen. Vielleicht fällt mir ja noch ein passendes Rezept für einen Salat dazu ein. Dass die Sülze schmeckt, da habe ich nach meinen bisherigen Erfahrungen hier überhaupt keine Bedenken.

  8. Michael_BB

    Moin Ludger,

    dann stelle ich mich doch auch SEHR :-) gerne zum testen zur Verfügung. Wenn man bisher noch nicht enttäuscht wiurde, kann auch das eigentlich nicht daneben sein.

    Grüße aus dem Schwabenländle

    Michael

  9. 50hz

    Fingerheb!

  10. 50hz

    Übrigens. Schön fotografiert.

  11. Milan

    Ich muss sagen da würde ich auch gerne mal probieren!
    Muss dazu sagen das ich selber Schinkensülze noch nie probiert oder gegessen habe ;-)

    Grüße aus der Mitte Deutschlands,
    Milan

  12. Karsten

    Ich wäre gern ein Tester. Sieht super aus die Sülze.

  13. Numanoid

    Ich würde es auch gern testen. Das das ne Art Sülze wird, hab ich mir gestern, beim Anblick der Würfel schon fast gedacht.

  14. fabi

    Hallo Ludger,

    nachdem ich hier schon ewig mitlese und noch nie was geschrieben hab, melde ich mich jetzt auch mal und würde gerne testen.

    grüße aus dem Schwabenländle
    fabi

  15. Kirstin

    Also Ludger, das ist die appetitlichst ausehendste Sülze, die mir bis jetzt unter kam… Und ich würde schon gern wissen, in welcher Form der Aroniasaft rauszuschmecken ist…

    Sieht wirklich sehr lecker aus. Dachte, daß es viel roter wird. Dazu bräuchte man jetzt noch eine Remoulade, die in Kombination mit der Sülze genauso gigantomanisch schmeckt wie Dein Wienersenf mit Wienern.

  16. Nathalie

    Hallo,

    Ich bin auch ein ewiger, stiller Mitleser. Und habe mir schon öfter gewünscht, wenn hier mal wieder ein tolles Bild zu sehen war, doch auch davon probieren zu können. Also, wenn noch etwas übrig ist, würde ich sehr gerne testessen.

    Viele Grüße aus München,
    Nathalie

  17. Dirk Ludwig

    Alos Ludger du hast Ideen……
    Meinen allergrößten Respekt, was Du alles so machst. hut ab!!!

  18. Balu

    Wusste ich doch, dass da noch Aronia fehlte :-) . Leider mag ich diese Wabbel-Sülze nicht so gerne, sonst hätte ich natürlich probiert.

  19. Mike Seeger

    Aronia-Meerrettich-Remoulade:

    1 Eigelb
    3 EL Aroniasaft
    1 EL Zitronensaft
    1 TL Johannisbeergelee
    Meersalz

    Zutaten mit dem Schneebesen gut verrühren. 150 ml bestes Olivenöl (spanisches aus der Picual-Olive eignet sich gut) erst tröpfchenweise, dann in dünnem Strahl unterrühren, bis eine feste Mayonnaise entstanden ist. Ein bis zwei Teelöffel frisch geriebenen Meerrettich darunter rühren. Das Eiweiß in Essigwasser pochieren, erkalten lassen und in kleine Würfel schneiden, unterrühren. Ein Schälchen Gartenkresse abernten und die Kräuter ebenfalls unterrühren. Abschmecken mit Meersalz und Cayennepfeffer.

    Habe ich mich damit qualifiziert?

    Liebe Grüße, und guten Appetit!

  20. ednong

    Hm,
    so als Vegetarier würd ich das nicht probieren wollen ;) Aber ich denke, meine Eltern würden das gerne mal kosten. WEnn noch ein Gläschen übrig sein sollte, gerne.

  21. Ludger

    @Alle
    wow, so viele freiwillige Tester habe ich gar nicht erwartet. Das finde ich ganz prima. Wir werden jetzt mal die Adressen ausfindig machen und in den nächsten Tagen Pakete verschicken.
    Danke für das große Interesse, für die Rezepte und für die lobenden Zeilen. Hoffentlich schmeckt Euch/Ihnen die Schinkensülze auch, denn über Geschmack lässt sich bekanntlich streiten… :-)

    @Sivie,
    schöne Grüße an die Tochter. Es ist natürlich kein Wackelpudding – obwohl der Gedanke sehr gut ist. Die Sülze ist ein wenig fester und schmeckt nicht mit Vanillesauce :-)

  22. micha

    Ich warte dann, bis der neue Shop fertig ist. :)

  23. Rainer Prüm

    Hallo Ludger,
    wenn Du, im Satz davor, schreibst, dass man über Geschmack nicht streiten kann, dann lass den Leuten doch ihre Vanillesauce, auch wenn sie die über die neue “Schinkensülze mit Bio-Aroniasaft” machen. ;-)
    Vielleicht wäre das ja ein prima Wurstdessert? Mit Remoulade als Vorspeise, mit Vanillesaice als Nachspeise….. Chacun à son goût.
    Gruß Rainer

  24. URS

    Mist, zu spät gelesen… Ich möchte trotzdem gerne mittesten und es haben ja auch nicht alle 23 Vorkommentatoren Testbedarf angemeldet. :-)

    Kommt der Aroniasaft zufälligerweise aus Arnsdorf?

  25. Heike

    Ich koche ja auch ganz gerne und ich versuche immer wieder Abwechslung in meine Küche zu bringen, aber ich habe ehrlich gesagt noch nie von dieser Beere und deren Saft gehört. Also da war ich jetzt schon etwas erstaunt, als ich den Beitrag gelesen habe. Wie schmeckt denn diese Beere? Wo kann man die denn kaufen? Ich habe die in noch keinem Geschäft gesehen. Ich wäre aber schon sehr neugierig darauf. Wäre bestimmt mal was anderes. Und der Schinken sieht ja auch sehr lecker aus.

  26. Ludger

    @Alle,
    ich habe nun die Adressen ermittelt, so gut es ging. Die Päckchen werden nun verschickt.
    Wenn mir Nathalie, Fabi, Numanoid, Milan, Michael_BB und Stephan ihre Adressen mailen, schicke ich auch Ihnen ein Testpaket.
    Danke und guten Hunger!

  27. Numanoid

    @Ludger: Meine Adresse ist an die info@fleischerei… raus.

  28. Ludger

    @Heike,
    ich bin noch eine Antwort schuldig. Sorry.
    Den Saft können Sie bei der Kelterei Walther in Arnsdorf/Dresden bestellen. Der Link zum Shop steht oben im Haupttext.
    Der Saft schmeckt etwas herb und trocken. In der Sülze habe ich nur 5% Aroniasaft gegeben, weil die Färbung sehr intensiv ist.
    Wenn es auf Sylt ein “Jacques Wein-Depot” gibt, könnten die Säfte auch dort stehen.
    Wünsche einen guten Durst.

  29. fabi

    @Ludger: Mail mit meiner Adresse ist grade an dich raus.

    grüße
    fabi

  30. Essen kommen! » Blog Archiv » Testobjekt im Anflug

    [...] Pakete mit der „Schinkensülze mit Aroniasaft“ sind gepackt. Dazu ein kleiner Gruß dazu (Foto oben) und ab geht die Post (am Montag). Wir [...]

  31. Freese Schinkensülze mit Bio-Aroniasaft - Balus Blog

    [...] Schinkensülze mit Aroniasaft – Aufkleber Ludger hatte mich als Tester für seine neue Kreation Schinkensülze mit Aroniasaft auserkoren und mir ein Glas geschickt. Eigentlich bin ich ja kein Fan von diesem wabbeligen [...]

  32. Ludger

    Wir haben heute einen neuen Satz “Schinkensülze mit Aroniasaft” hergestellt. Dabei habe ich die zahlreichen Wünsche berücksichtigt. Etwas mehr Aroniasaft und etwas schnittfester. Die Anregungen waren sehr wertvoll. Danke.

  33. KOCHWERKSTATT

    [...] der bloggende Metzger aus Visbek hatte vor einigen Tagen ein neues Produkt hergestellt: Schinkensülze mit Aroniasaft vom [...]

  34. Homepagevorlagen

    Die MUSS ich probieren!!!!
    Hört sich richtig gut an, vor allem, wenn da so eine feine Note zu schmecken ist. Ich freue mich schon, wenn es soweit sein wird, dass ihr verkündet, dass sie im Online Shop zu erwerben ist!! :-)

  35. DerBaum

    donnerstags…

    …wenn man(n) endlich den ausstehenden verkostbericht veröffentlichen will!vor einiger zeit hat der ludger freese vom "essen kommen" verkündet, daß er eine neuartige sülze kreiert hat. und zwar in aroniasaft von walthers eingelegt! und…

  36. Essen kommen! » Blog Archiv » Wie kommt die Aroniabeere in die Box?

    [...] Zeit, denn sie zeigen wunderbar die Arbeit in einer Kelterei. So erkennen Sie auch, woher dre Aroniasaft in unserer Schinkensülze stammt. Viel Spaß – und Film [...]

  37. 50hz - Werkstatt für Netzkommunikation » Blogarchiv » Stellnetz: Frische Links vom Jadebusen..

    [...] – Schlachter Ludger Freese aus Visbek wandelt auf den Spuren der Saftblogger. Und zwar ziemlich geschickt. Ich freue mich schon auf das Päckchen mit der [...]

  38. Essen kommen! » Blog Archiv » Neueröffnung: MyBratwurstde ist online!

    [...] schmecken wirklich super lecker und sind zwei Jahre haltbar. Natürlich haben wir nun auch die „Schinkensülze mit Aroniasaft“ jetzt im [...]

  39. 50hz - Werkstatt für Netzkommunikation » Blogarchiv » Sülze 2.0

    [...] Verkostungsangebot in sein Blog gesstellt, um das ich mich dann neben zahlreichen anderen beworben [...]

  40. Wie alles begann || Aronia Projekt

    [...] köstliche Leckerei aus dem Hause Quendt) und vieles mehr. Außerhalb von Sachsen wurden sogar Aroniawurst-Experimente gemacht und wir von Saftwalthers bekamen bereits Aroniabrot, Aroniawein und anderes von unseren [...]

  41. ednong

    Manueller Trackback, da sich WordPress wohl nicht mit b2evo verträgt:

    http://www.ednong.de/blogs/index.php/2010/04/28/schinkensuelze-mit-aroniasaft

  42. “Orgie in rot” oder “Schinken-Aronia-Sülze auf Radicchio-Salat” | Olivenoelblog

    [...] lieben Ludger bekam ich die Tage ein Päckchen mit einer wohlschmeckenden Fracht: seiner Neukreation, der [...]

  43. Maik Thomas

    gut ludger – die kirstin und ich möchten auch ein gläsel probieren ^^

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um kommentieren zu können.